info@plastikfrei-verpacken.de

Alle Verpackungen 100% plastikfrei!

Österreich verbietet Plastiktüten

In Österreich plant die konservative Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ Plastiktüten im Handel ab dem Jahr 2020 zu verbieten. Betroffen sind alle Kunststofftragetaschen, mit Ausnahme jener, die biologisch vollständig abbaubar sind. Außerdem ist ein Verbot der Beimengung von Mikroplastik in Kosmetik und Reinigungsmitteln geplant, teilte das Umweltministerium an diesem Sonntag mit.

Mit dem Verbot sollen bis 7000 Tonnen weggeworfene Kunststofftragetaschen jährlich vermieden werden. Es habe in den zurückliegenden Jahren große Fortschritte mit Vereinbarungen mit dem Handel gegeben. In vielen Lebensmittelketten werden schon jetzt gute Alternativen angeboten. Einweg-Plastiksäcke brauche man einfach nicht mehr, heißt es. „Das Verbot wird hier einen klaren Schlussstrich setzen”, argumentierte Umweltministerin Elisabeth Köstinger .

Bundeskanzler Sebastian Kurz begründete den Schritt mit der Notwendigkeit, Umweltbewusstsein zu schaffen. „Wir wollen dem Trend der Wegwerfgesellschaft entgegenwirken.“ Im Vergleich zur Plastikverpackungsmenge aus dem Jahr 2016 müssen bis 2025 nachweislich 20 bis 25 Prozent der Kunststoffverpackungen reduziert werden, nannte die Regierung als Ziel.

Das betrifft demnach vor allem Einwegverpackungen und entspricht einer Verringerung von rund 60.000 Tonnen Plastik. 40 Tonnen Plastik landen allein jährlich in der Donau. „Mit dieser sinnlosen Umweltverschmutzung machen wir jetzt Schluss“, sagte Vizekanzler Heinz-Christian Strache . Greenpeace lobte die Pläne.

Quelle: FAZ

Hohe Nachfrage und verlängerte Lieferzeiten

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, wir möchten Sie als unseren Geschäftspartner heute über die aktuelle Marktsituation im Bereich der Papierklebebänder informieren und Sie zudem auf die aktuellen Lieferzeiten im Bereich der bedruckten Bänder hinweisen. Die turbulente...

Rohstoffknappheit führt teilweise zu Lieferengpässen

Liebe Kundinnen und Kunden, wir halten es für sehr wichtig, Sie aufgrund der aktuellen Situation der weltweiten Rohstoffknappheit über die Entwicklung und deren Auswirkungen zu informieren. Unterbrochene Lieferketten, gedrosselte Produktion, Protektionismus: Die...

Biofolien und Kompostierbarkeit

Was gibt es für Unterschiede bei kompostierbaren Folien?   Zellglas Zellglas ist einer der ältesten Kunststoffe für Verpackungen und wird auf viskose-ähnlicher Celluloseregenerat-Basis aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz hergestellt. Es eignet sich bestens für...

Nassklebeband – Merkmale und Vorteile

Was ist Nassklebeband?Ein Nassklebeband ist ein Klebeband zum Verschließen und Verkleben von Kartonagen. Es besteht aus umweltfreundlichem Kraftpapier und ist einseitig mit einem Klebestoff auf pflanzlicher Basis beschichtet. Wie...

Naturapack wächst weiter-aus UG wird GmbH

Naturapack wächst weiter Da das Thema nachhaltige Verpackungen immer größere Ausmaße annimmt haben wir uns entschlossen, für einen besseren Marktauftritt eine GmbH zu gründen. Zusätzlich beziehen wir auch ab Anfang Mai 2019 weitere Lager- und Büroflächen in Hövelhof...

Biobasierte Verpackungen

Biobasierte Verpackungen: Umstellung leichter als gedacht? News | 10.01.2019 Dass sich Verpackungen aus erdölbasierten Kunststoffen leichter ersetzen lassen, als vielleicht so mancher denkt, will die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) auf der Internationalen...

Zahlungsmöglichkeiten

Bei uns können sie zahlen mit: SEPA Überweisung Kreditkarte (VISA, Mastercard & American Express) PayPal SEPA Lastschrift über PayPal Bitte beachten Sie die AGB sowie die Zahlungsbestimmungen.    

Verpackungsverordnung

Das Verpackungsgesetz ab 01. Januar 2019 Das Verpackungsgesetz wird am 1. Januar 2019 die bisherige Verpackungsverordnung ablösen. Adressaten sind wie bisher in erster Linie die Inverkehrbringer verpackter Waren. Änderungen ergeben sich unter anderem bei der Zuordnung...